Mit dem Heli durch den Himalaya


Die Leica M10 liegt auf dem Boden neben dem Pilotensitz. Gregor Beer fliegt auf einer Höhe von 6’500 Meter über Meer. Den Everest vor Augen. Das eigentliche Ziel ist eine Rettung oberhalb vom ‚Camp One‘. Auf der Suche nach dem Patienten bietet sich aber plötzlich die Gelegenheit, die einmalige Luftperspektive mit der Leica M10 zu dokumentieren. Beer klickt durch das offene Fenster. Er nutzt jeden Moment um Bilder zu schiessen, die es in dieser Form sonst gar nicht geben kann.

ZUM ARTIKEL


45 Ansichten